traunsee halbmarathon
AM SAMSTAG, 20.06.2020 | START 19:08 UHR

  • in 339 Tage,15 Stunden,38 Minuten,30 Sekunden

Alle Infos auf einen Blick

Damit ihr bestens vorbereitet seid, hier ein paar wichtige Informationen zum Ablauf:

  • Gemeinsames Aufwärmen:
    19:00 Uhr / Startbereich
    presented by Sports & Activity Ungeheuer
  • Start19.08 Uhr in Ebensee / Trauneck – bei Segelclub Ebensee (Achtung: Änderung zum Vorjahr!)
  • Moderationsbeginn und musikalische Untermalung am Rathausplatz Gmunden ab 19.00 Uhr
  • Siegerehrung:
    21.45 Uhr am Rathausplatz Gmunden
  • Feuerwerk: 22.20 Uhr

Gut zu wissen:

  • Bekleidung bzw. Starter-Bags können im Startbereich beim LKW der Firma WOLFHaus abgegeben und im Zielbereich wieder abgeholt werden.
  • Auf der Esplanade wird eine „Motivations-Meile“ eingerichtet! Verschiedene Bands werden euch auf den letzten Metern noch einmal motivieren!
  • Duschmöglichkeiten: von 20.30 Uhr – 23.00 Uhr
    • NMS Traundorf, Annastraße 4, 4810 Gmunden
    • NMS Gmunden, Habertstr. 7-9, 4810 Gmunden

Parkmöglichkeiten & Transport:

Parkplatzmöglichkeiten in Gmunden: 

  • Toscana-Parkplatz
  • Parkgarage Gmunden (gebührenpflichtig!)
  • SEP Gmunden – Salzkammergut Einkaufs Park (Nähe zu Bahnhof ca. 1 Km)
  • Bahnhof Gmunden (Park&Ride)

Zugverbindung | Nutzung der Straßenbahn:

Mit der Traunsee TRAM (Stern Verkehr) und den ÖBB als offiziellen Mobilitätspartner bequem von Gmunden zum Start nach Ebensee.
Die angeführten ÖBB-Züge bringen euch gratis vom Bahnhof Gmunden nach Ebensee – Landungsplatz – direkt zum Start. Auch die Nutzung der Straßenbahn in Gmunden ist kostenlos. Für beide Transportmittel gilt die Startnummer als Fahrkarte!

Hier findet ihr die Zugverbindungen: https://www.traunsee-halbmarathon.at/wp-content/uploads/2019/05/ÖBB-Anreise-Info_Traunsee_Halbmarathon.pdf

Sonderfahrplan der Straßenbahn: https://www.traunsee-halbmarathon.at/wp-content/uploads/2019/05/Fahrplan-Traunsee-Halbmarathon-2019.pdf

ACHTUNG STAFFELTEILNEHMER:

TIPP: Die Staffelteilnehmer A und B bekommen bei der Startnummernausgabe einen Gutschein für die Schifffahrt von Gmunden nach Ebensee und gelangen somit ebenfalls bequem und kostenlos zum Start!

Gleich nach dem Start gehen die Staffelläufer B wieder an Bord und werden direkt zur Staffelübergabe nach Traunkirchen gebracht. Die Staffelteilnehmer A fahren nach der erfolgten Übergabe mit dem gleichen Schiff von Traunkirchen wieder bequem nach Gmunden ins Zielgelände!
Bei der Staffelübergabe 2 in Altmünster  ist für die Staffelteilnehmer B ein Shuttle-Dienst mit Fröch Reisen eingerichtet – Abfahrt bei SPAR Hufnagl, 150 m links in Laufrichtung!

SCHIFFFAHRT:
Für alle, die eine Schifffahrt als Transportmittel gewählt haben – das Schiff fährt um 17.00 Uhr von Gmunden (Zielgelände) ab und ist um 18.15 Uhr in Ebensee (direkt neben dem Startgelände).

RÜCKTRANSPORT:
Die Firma Fröch Reisen stellt 2 Shuttle-Busse zur Verfügung. Jene Teilnehmer, die zwischen Ebensee und Gmunden eine Unterkunft haben, können diesen Service nutzen. Die Abfahrt ist am Franz-Josef-Platz in Gmunden (Nähe Zielgelände). Auch hier gilt die Startnummer als Fahrkarte:

  • Abfahrt 1: 22:45 Uhr
  • Abfahrt 2: 23:30 Uhr

Die Strecke
Der Start des Traunsee Halbmarathons findet sowohl im Einzel- als auch im Staffelbewerb am Samstag, den 22. Juni 2019 in Ebensee/Trauneck statt. Nach einer ca. 5km langen Schleife führt die Strecke über Traunkirchen und Altmünster bis nach Gmunden.

Staffelübergabe

  • Übergabe 1: Traunkirchen Ort bei KM 10
  • Übergabe 2: Altmünster bei KM 16,5

LABE-STATIONEN für Halbmarathon und Staffel

  • Labe 1: Landungsplatz Ebensee bei KM 5,2
  • Generali-Labe: bei der Steinfigur „LÖWE“ auf alter Bundesstraße bei Km 6,4
  • Labe 2: Traunkirchen Ort bei KM 10,2
  • Labe 3: zwischen Traunkirchen und Altmünster bei KM 16,5
  • Labe 4: neben Toscana-Congress bei KM 19,4
  • Ziel-Labe: Nach dem Lauf gibt es für die TeilnehmerInnen Erfrischungen im Zielbereich

Straßensperre
Da die B145 nur bis 21.45 Uhr gesperrt werden kann, werden alle TeilnehmerInnen ab 21.30 Uhr durch das Schlussfahrzeug darauf hingewiesen, den Rest des Laufes am Gehsteig zu absolvieren. Ein Fahrradfahrer markiert danach den Schlussläufer.

ZURÜCK