premium partner

15.06.2022

Olympia-Teilnehmer Ketema peilt Topzeit an

Mehr als 1400 Teilnehmer werden bei der 4. Ausgabe des Traunsee Halbmarathon, am kommenden Samstag, den 18. Juni, am Start stehen. Topfavorit beim „Lauf in den Sonnenuntergang“ ist Lemawork Ketema. Der 36-jährige Olympia-Teilnehmer von Tokio 2020 peilt gemeinsam mit zwei Pace-Makern eine absolute Topzeit an, um wichtige Punkte für die EM-Qualifikation zu sammeln.

Weniger als eine Stunde und drei Minuten möchte Lemawork Ketema für die 21,0975 Kilometer von Ebensee nach Gmunden benötigen und somit nicht nur für einen fulminanten neuen Streckenrekord sorgen – der liegt aktuell bei 1:10:40 – sondern auch einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft in München diesen Sommer machen. Denn umso schneller seine Zeit, umso mehr Weltranglistenpunkte kann Ketema sammeln. Am Ende der Qualifikationsperiode muss er in den Top-60 der Weltrangliste liegen, um an der Marathon-EM teilnehmen zu können.

Mit einer Zeit von unter 63 Minuten würde der Gewinner des „Wings For Life World Run 2014“ sogar in neue persönliche Sphären eintauchen. Denn die aktuelle Halbmarathon-Bestzeit des 36-Jährigen liegt bei 1:03:57, gelaufen 2018 in Valencia. Das bisherige persönliche Highlight des gebürtigen Äthiopiers, der seit Dezember 2015 die österreichische Staatsbürgerschaft besitz, war die Olympia-Teilnahme in Tokio im vergangenen Jahr. Zudem war der zweifache Staatsmeister im Halbmarathon auch WM-Teilnehmer in Doha 2019.

„Mit Lemawork Ketema konnten wir einen absoluten Topstar für den Traunsee Halbmarathon gewinnen. Einen Olympia-Teilnehmer am Start zu haben ist etwas Besonderes und nicht alltägliches“, freut sich Traunsee Halbmarathon Sportdirektor Christian Pflügl.

Traumbedingungen erwartet
Der „Lauf in den Sonnenuntergang“ mit Startzeit um 19:08 Uhr wird auch in diesem Jahr seinem Namen absolut gerecht. Denn laut Vorhersagen findet die 4. Ausgabe des Traunsee Halbmarathon bei strahlendem Sonnenschein statt.

Nach dem Lauf wird es im Ziel heiß weitergehen, denn erstmals wird im Rahmen der Veranstaltung am Traunsee ein Sonnwendfeuer präsentiert von Raiffeisen Salzkammergut entfacht. Zudem wird es im Zielbereich Feuerschalen geben, wo es allen Teilnehmern und Fans möglich sein wird, z.B. Knacker zu grillen.

„Der Wettergott meint es auch heuer gut mit uns und das freut uns natürlich. Die Bedingungen werden ideal sein, somit steht einer spektakulären Veranstaltung nichts mehr im Weg. Unser Rahmenprogramm, mit Sonnwendfeuer, Feuerschalen und Live-Musik entlang der Strecke, rundet den Traunsee Halbmarathon ideal ab. Somit hoffen wir natürlich auch auf viele Zuseher“, so Andreas Berger, Organisator des Traunsee Halbmarathon.

event partner