premium partner

07.06.2021

Traunsee Halbmarathon auf 10. Juli verschoben

Der Traunsee Halbmarathon kann leider nicht wie ursprünglich geplant am Samstag, den 19. Juni stattfinden. Die immer noch vorhandenen Covid-19-Verordnungen der Bundesregierung machen eine Durchführung der Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt unmöglich. Das bestätigte die zuständige Behörde am Montag. Trotzdem wird der Traunsee Halbmarathon in diesem Jahr noch stattfinden. Neuer Termin ist Samstag, der 10. Juli.

Bis zuletzt war die Hoffnung groß, dass der Traunsee Halbmarathon wie geplant am „längsten“ Samstag des Jahres stattfinden wird können. Nun ist allerdings die Gewissheit da, dass die immer noch vorhandenen Covid-19-Verordungen der Bundesregierung eine Durchführung des Events im Juni unmöglich machen, da trotz weiterer Lockerungsschritte mit 10. Juni nur 50 TeilnehmerInnen pro Event erlaubt sind. Das bestätigte die zuständige Behörde endgültig am Montag. „Zwar werden die Verordnungen mit 10. Juni weiter gelockert, aber ein Event mit über 1.000 TeilnehmerInnen ist leider weiterhin nicht möglich. Wir haben so lange wie möglich an unserem ursprünglichen Termin festgehalten, um unserem Motto am ‚längsten‘ Samstag des Jahres in den Sonnenuntergang zu laufen, treu zu bleiben. Am Montag bestätigte uns die Behörde allerdings endgültig, dass es nicht möglich sein wird,“ so Projektleiter Axel Bammer.

Die gute Nachricht ist, dass der Traunsee Halbmarathon 2021 nicht abgesagt werden muss. Neuer Termin ist Samstag, der 10. Juli. „Wir sind froh, dass es sich nur um eine Verschiebung um ein paar Wochen handelt und es nicht wie im vergangenen Jahr zu einer Absage kommen muss. Wir hoffen auf das Verständnis aller TeilnehmerInnen und Partner, dass in Zeiten wie diesen, oftmals sehr kurzfristig gehandelt werden muss. Im Juli gibt es stand jetzt kaum mehr Covid-19-Verordnungen, weshalb wir der festen Überzeugung sind, dass die Veranstaltung mit großem Erfolg durchgeführt werden kann,“ so Veranstalter Andreas Berger.

Allen TeilnehmerInnen, die bereits für den Lauf in den Sonnenuntergang registriert sind, allerdings am 10. Juli keine Zeit haben, wird natürlich eine Kompensation angeboten. Bereits bezahlte Startplätze können unbürokratisch ins nächste oder sogar ins übernächste Jahr übertragen werden. Eine Weitergabe der Startnummer an eine andere Person ist ebenfalls möglich! Alle bereits registrierten TeilnehmerInnen werden mittels Newsletter schriftlich informiert!

event partner